Labels

31 Tage - 31 Bücher 99 Lieblingsorte Adrian Phönix Alicia Bessette Allgäu Krimi Andrea Russo Andrea Schacht Andrea Tillmanns Andreas Izquierdo Andreas Pietschmann Andreas Schmachtl Anja Jonuleit Anna Frohmader Anne Barns Anne Hertz Anne Perry Annis Bell Audible Ausflug Awai Cheung Axel S. Meyer Barbara Erlenkamp Barbara Piazza Barbara Wood Bastei Lübbe Verlag Bat out of Hell be-ebooks beHEARTBEAT Ben Aranovitch Berchtesgaden Bergisches Land Berlin beThrilled Bettina Kurth Birte Smieja Blog Award Blogger schenken Lesefreude Bluntautal Britta Orlowski Britta Sabbag Britta Steffenhagen Bunburry Cadzand Captaine Roger Blanc Carina Bartsch Carsten Piper Cay Rademacher Charlaine Harris Charlotte Freise Charlotte Thomas Cherringham Christian Berkel Christian Tramitz Christine Cazon Claudia Winter Cora Verlag Cormoran Strike Costello/Richards Dan Brown Das Phantom der Oper David Safier Deborah Harkness Demet Fey Der Glöckner von Notre Dame Die sieben Schwestern dies und das Dietmar Wunder Dora Heldt E L James Eberhofer Krimi Ein Fall für Lord und Lady Mortimer Eisriesenwelt Elisabeth Kabatek Elke Pistor Ellen Barksdale Ellen Berg Emily Bold Erfurt Eva Völler Eva-Ruth Landys Familiensaga Fischer Taschenbuch Freitagsfüller Gabriele Blum Gabriele Frankemölle Gerd Wameling Gert Heidenreich Gil Ribeiro Gina Mayer Glenna Thomson Golling Gollinger Wasserfall Götz Otto Hallstatt Hans Conrad Hans Jürgen Stockerl HarperCollins Germany Heidi Rehn Heinz von Wilk Helena Marchmont Helga Glaesener HelloFresh Herbstgold historisch Hochreithalm Hochzeit Holly Martin Hörbuch Humor Immer wieder Sonntags Isabelle Bonnet J.R. Ward Jacquelyne Frank Jahresrückblick Jana Seidel Jane Linfoot Janne Mommsen Jean-Luc Bannalec Jennifer Crusie Jenny Stallard Jessica Fellowes Jugendbuch Julia Fischer Julie Caplin Julie Wassmer Jürgen Holdorf Jürgen Seibold Kajsa Ingemarsson Kate Mosse Katelyn Faith Katharina Herzog Katharina Spiering Katherine Garbera Katja Hirsch Katrin Koppold Kerstin Gier Kerstin Hohlfeld Kim Schneyder Kluftinger Klüpfel/Kobr Kochbuch Kommissar Dupin Kommissar Duval Königssee Kresley Cole Krimi Lady Jane Lara Adrian Lara Hill Lars Winter Laurent Bach Leuze/Nägele Liana Moriarty Liebesroman Lieblingsbücher Lili Hayward Lilli Beck Liv Winterberg London Lovelybooks Lucinda Riley Luise Schubert Lynda Hilburn Lynsay Sands Mags Blake Manu und Joёlle Herzfeld Margot S. Baumann Maria Ehrich Marianne Hofer Marie Merburg Marion Henneberg Martin Suter Martin Walker Martina André Martina Sahler Mary Ann Fox Michelle Raven Mila Roth Mira Ebook Mira Taschenbuch Verlag Mörderisch Musical Nancy Atherton NetGalley Nicola Förg Nicolas Barreau Nor Jokhosha Nora Jokhosa Oliver Buslau Oliver Siebeck Patricia Koelle Pearl Nolan Penelope Plank Petra Durst-Benning Petra Oelker Petra Schier Pierre Durand Pierre Martin Piper Verlag Rebecca Gablé Reisebericht Renata Petry Rezension Ricarda Jordan Rita Falk Robert Galbraith Roman Romantasy Ron Boese rororo Rowohlt Verlag Sabina Godec Sabine Heinrich Sachbuch Salzburg Sara Winter Sarah Morgan Severin Thiel Simone Ehrhardt Simone Kabst Sina Beerwald Sinja Dieks Slowcooker Sofia und die Hirschgrund-Morde Sofie Cramer Sophia Farago Sophie Bonnet Spionin wider Willen Spotify Spreewald Susanne Hanika Svenja Pages Tante Dimity Tee?Kaffee?Mord! Tessa Hennig THE Hunter Thomas Havener Thriller Ullstein Buchverlage Ullstein Taschenbuch Ulrike Schweikert Urlaub USA Uve Teschner Vera Teltz Weihnachten Weltbild Verlag Wicked Wortweide Yara Blümel Yasmine Galenorn

Sonntag, 29. April 2018

Immer wieder Sonntags KW 17

 Schon lange gab es kein Foto mehr mit einem Ausblick von unserem Balkon... 
Aber heute morgen war er besonders schön:


Gugga mr a mole

"Wapo Bodensee", "Let's Dance", "Sing meinen Song" (endlich hat es wieder angefangen!) und gerade läuft "Team Ninja Warrior"



Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

Ein wunderwunderschönes Buch habe ich gelesen: "Zwischen dir und mir das Meer" von Katharina Herzog - wer noch eine schöne Sommerlektüre sucht, dem lege ich dieses Buch wärmstens ans Herz 💚


Ja horcha Se mol!

"Madame le Commissaire und die tote Nonne (Isabelle Bonnet 5)" von Pierre Martin, gelesen von Gabriele Blum - da bin ich aber immer noch nicht durch... (liegt aber nicht an dem tollen Hörbuch). Außerdem gab es Radio Wuppertal (ich war ein paar Tage im Büro), SWR3 und viel Spotify (die Playlist heißt bei mir "Deutsch zum Mitsingen" - also ganz viel Ina Müller und Klaus Lage)


I hann grad älle Händ voll z'do

Das war mal eine richtig volle Woche... Sie fing gut an, im Büro wurde ich am Montag von meinen Kollegen mit ganz tollen Sachen überrascht: mit wunderschönen Geschenken, toller Deko und lustigen Einfällen (Fotos kommen gleich unten)💕. Abends habe ich mich noch mit lieben Freunden/Kollegen zum Grillen getroffen (auch da gab es Geschenke 💓).  Dienstag war der vollste Tag: Büro, dann zu meinem Papa, von da aus zu meiner Freundin, hinterher noch kurz zu einer anderen Freundin und abends zu meiner langjährigsten Freundin - danach war ich "etwas" platt... Mittwoch habe ich nicht sooo lange gearbeitet, es ging vom Büro aus gleich nach Hause 💖 (dieses Mal fast ohne Stau!)
Donnerstag musste ich leider zur Zahnärztin und es war wieder Leo-Tag und wir hatten einen echt schönen Abend mit vielen lieben Menschen 💚 Freitag war der härteste, emotionalste Tag mit einer sehr berührenden Trauerfeier im Schwarzwald und einem anschließenden Kaffeetrinken.
Gestern war dann Einkaufs- und Aufräumtag, heute wollten wir mit Freunden spazieren gehen - das wurde kurzerhand in einen Grillnachmittag umgewandelt (schöööön war das 💜)


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
gebratene Maultaschen
Spargel mit kleinen Kartoffeln, Sauce Hollandaise und Schinken
Auswärts bzw gekauft
unglaublich leckere Burger beim Kollegen und seiner Freundin 
Mango-Joghurt mit selbstgemachtem Granola bei meiner Freundin
Salat mit Garnelen bei meiner anderen Freundin
Parmiggiana bei Leo
Pulled Pork bei Freunden 


Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Kaffee, Sekt, Wasser, Rose, Weißwein


Sälbr denga machd gscheid

Die letzten Wochen waren sehr anstrengend: 82. Geburtstag meines Vaters, Beerdigung meiner Schwiegermutter, unsere Hochzeit, erster Todestag meiner Mama, Trauerfeier für den Mann unserer Cousine... Das muss ich erst noch verarbeiten... Außerdem habe ich mal wieder gemerkt, dass ich mir die Tage in Wuppertal jedes Mal zu voll packe. Das hat zur Folge, dass ich immer auf dem Sprung bin, selten ganz entspannt... das ist doof, aber daran kann ich ja arbeiten...
Ich kann jetzt auf jeden Fall was zum Thema "auf dem Zahnfleisch gehen" sagen: mir hat der ganze Stress ziemlich zugesetzt und kurz nach der Hochzeit bekam ich eine Zahnfleischentzündung, die sich bis hinten in den Rachen hineinzog, so dass ich Schwierigkeiten beim Schlucken und Sprechen hatte - es war echt sehr schmerzhaft, wird aber zum Glück langsam besser


Des freid mi saumässig / Des hodd me saumässig gfuchsd

Ich habe mich über so viele Geschenke freuen dürfen, über die tollen Ideen meiner Kollegen und hatte in dieser Woche viele schöne Begegnungen mit netten Menschen. 



Darfs sonsch no äbbes sei?

In der nächsten Woche steht wieder viel an - ich trete am Freitag in den Club der "50er" ein und das wird ein bisschen gefeiert 😀 Ich freue mich auf den Besuch meiner großen Tochter, auf einen Kinobesuch und  zur Zahnärztin "darf" ich auch noch einmal 😉


Von den tollen Sachen, die meine Kollegen vorbereitet hatten, hätte ich noch viiiiel mehr Bilder posten können, hier nur mal so eine Auswahl...
Ein paar Impressionen vom Grillabend mit Freunden/Kollegen
Ein buntes Durcheinander:
Reihe oben: Geschenk einer Kollegin, Sekt und Joghurt bei Freundin
Reihe mitte: Geschenk von Freunden, alle Geschenke auf einem Tisch 😍, Zahnarztpraxis 😎 
Reihe unten: ich liebe Rapsfelder... der erste Spargel, nochmal anstoßen...







 
 

Sonntag, 22. April 2018

Immer wieder Sonntags KW 16



Eine Woche Urlaub - in dieser Woche viel erledigt und viel erlebt..





Diesen schönen Ausblick konnte ich die letzten beiden Tage genießen - ich war in Münster, am Hiltruper See und das war soo schööön! Allerdings waren es keine Flitterwochen sondern ein lang geplantes Frauenwochenende mit den Frauen aus meiner alten Kirchengemeinde in Wuppertal..



Gugga mr a mole

hmmmm - Fernsehen gab es in dieser Woche echt wenig... 


Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

hmmmm - gelesen habe ich auch nix...


Ja horcha Se mol!

Hörbuch "Madame le Commissaire und die tote Nonne (Isabelle Bonnet 5)" von Pierre Martin, gelesen von Gabriele Blum, ein bisschen Spotify und Radio


I hann grad älle Händ voll z'do

Ich habe es oben ja schon geschrieben: Urlaub - viel erledigt... wie zum Beispiel:
- den neuen Personalausweis abgeholt, bei der Fotografin die Bilder angeschaut, bei der Bank gewesen, beim Landratsamt (Fahrzeugpapiere ändern lassen), bei der Krankenkasse den Namen geändert, bei Versicherungen etc... 
Aber es war auch Zeit für schöne Dinge:
Bummel durch Tübingen, den Balkon schön gemacht, bei Ritter Sport einen kleinen Einkauf für die Kollegen getätigt, auf dem Balkon gesessen....
Dann kam der Donnerstag und ich habe mich auf den Weg nach Wuppertal gemacht - einen kleinen Zwischenstopp zum Shoppen habe ich in einer schönen Boutique in Rüsselsheim gemacht.. Die Fahrt war seeehr lang, mit vielen Staus und ich war froh, als ich gesund und munter angekommen bin. Mit zwei Freundinnen habe ich abends das Wochenende eingeläutet und am Freitagmittag ging es dann los nach Münster... Wir hatten Zeit zum Reden, Lachen, Schwimmen, Spazierengehen, Shoppen, Essen, Erholen.. Ein besonderes Highlight war der Samstagabend: "meine" Frauen haben mir einen schönen Kochkurs "Orientalisch kochen" geschenkt und wir haben zusammen ganz tolle Dinge gezaubert - es war köstlich! 


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
Wir haben mehrmals gegrillt: Hähncheninnenfilets, Putenschnitzel, Würstchen, Lamm... Dazu gab es immer viel Salat
Beim Kochkurs gab es:
Gebackene Auberginen mit Granatapfel, Pinienkernen und Joghurt
Türkisches Fladenbrot
Möhrenpaste mit Harissa und Pistazien
Linsensuppe mit Kardamom
Taboule
Orientalischer Rinderbraten mit Polenta
Orientalischer Apfel-Rhabarber-Auflauf

Auswärts bzw gekauft
Hähnchen in Currysauce in Tübingen
Mediterraner Vorspeisenteller und Palatschinken im Langerfelder Hof
Buffet im Hotel Krautkrämer




Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Kaffee, Wasser, Weißwein, Sekt und einen Cocktail in der Hotelbar: Lolita (Lillet, Williams, Holunderblütenlikör, Himbeersirup)


Sälbr denga machd gscheid

Was ich an meinem Frauenkreis so liebe? Wir können miteinander lachen, reden und weinen - am Samstag bekam ich während des Kochkurses eine traurige Nachricht: der Mann einer Cousine von Claus ist ganz plötzlich verstorben und das hat mich ganz schön umgehauen.. Aber die Frauen haben mich und meine Traurigkeit ausgehalten - das war sehr tröstlich ❤


Des freid mi saumässig / Des hodd me saumässig gfuchsd

Viele Namensumstellungen haben super gut geklappt, das hat mich wirklich gefreut 😁
Wir bekommen immer noch Post und Geschenke zur Hochzeit - ich freue mich über jeden guten Wunsch ❤

Darfs sonsch no äbbes sei?

Jetzt kommen erst einmal ein paar Tage im Büro in Wuppertal, einige schöne Treffen... Ich freue mich aber auch jetzt schon wieder auf mein Zuhause und meinen Mann ❤

Bilder gibt es diese Woche gaaaanz viele:

Reihe oben: Ein schöner Nachmittag in Tübingen
Reihe mitte: unser Balkon
Reihe unten: Ritter Spoooort

Reihe oben: ein schöner Abend auf unserem Balkon, Fahrt nach Wuppertal, "Shoppingbeute" aus Rüsselsheim
Reihe mitte: ein schöner Abend in Wuppertal
Reihe unten: unser Hotelzimmer

Reihe oben: Hiltruper See
Reihe mitte: thematische Einheit "Weg", Münster
Reihe unten: Münster - soooo schöööön

Reihe oben: Cocktail, Hotelbar, Schwimmbad
Reihe mitte: Hotel
Reihe unten: Hotel, eine Ente brütet mitten auf der Terrasse des Hotels... Herdecke (Zwischenstopp auf der Rückfahrt nach Wuppertal)





Sonntag, 15. April 2018

Immer wieder Sonntags KW 15

Endlich war es soweit! Auf diesen Tag habe ich echt lange warten müssen 😜 
Schöööön war er! 
Daran hatten einige Menschen einen großen Anteil und ich sitze hier mit einem ganz vollen Herz und bin sehr sehr dankbar 💓
Foto von Nicole Boese
Wir hatten die tolle, liebe, lustige Fotografin Nicole Boese mit dabei, die alles gegeben hat um aus uns das Beste rauszuholen 😉 Wer mal auf ihrer Seite stöbern möchte, der klicke bitte hier auf diesen Link:

Gugga mr a mole

"Soko", "Rosenheim Cops", "Wapo Bodensee", "Held", "The Biggest Loser" und gerade läuft "The Voice Kids"


Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

"Vier Pfoten am Strand" von Petra Schier habe ich gelesen - das war wieder einmal ein ganz wunderbares Buch 💚  (Rezension folgt)


Ja horcha Se mol!

SWR3, Spotify und angefangen mit dem Hörbuch "Madame le Commissaire und die tote Nonne (Isabelle Bonnet 5)" von Pierre Martin, gelesen von Gabriele Blum. Außerdem habe ich ziemlich oft das Lied von den Fanta 4 und Clueso gehört - das Video dazu ist echt witzig:


I hann grad älle Händ voll z'do

Die Woche bestand ja nicht nur aus Hochzeit: sie fing an mit einem schönen Nachmittag mit Freundinnen an. Wir finden immer wieder Themen, über die wir reden können - über Ernstes, Trauriges, Lustiges und Schönes... eben über alles, was zum Leben dazu gehört!
Bis Mittwoch musste ich noch arbeiten, danach habe ich meinen Urlaub mit einem Bummel in Herrenberg eingeläutet - das war schööön. Donnerstag war unser erster Urlaubstag und die letzten Besorgungen standen an: Anzug und Blumenstrauß abholen, Auto innen reinigen, aufräumen und putzen... Donnerstag war wie in den letzten Monaten "Laureen und Leo Tag": erst treffen wir uns mit einigen Leuten im Laden unserer Freundin Laureen und gehen dann zu Leo. Wir hatten so einen sehr sehr lustigen "Junggesellenabschied" 😍
Freitag war es dann soweit (die Nacht war zumindest bei mir ziemlich unruhig...): unsere Trauzeugen waren super pünktlich bei uns und wir haben dann noch unsere Fotografin abgeholt.. Die Fahrt nach Konstanz hat so gut geklappt, dass wir schon eine Stunde vor dem Trautermin am Standesamt waren - die Wartezeit haben wir mit einer Fotosession verkürzt... Die Trauung selber war kurz, aber sehr schön! Die nette Standesbeamtin hat freundliche Worte für uns gefunden - einen winzigen "Schockmoment" gab es am Ende, als sie meinte, wir hätten uns nicht auf einen gemeinsamen Familienamen geeinigt und wir würden unsere Namen behalten und weiterführen.. Mein "Nein" war mindestens genau so laut wie mein "Ja" ein paar Minuten zuvor 😎 Aber das konnte relativ schnell geklärt werden und so durfte ich dann doch mit "Christiane Bahr, geb. Flatten" unterschreiben *jipppiiiieh*
Als wir aus dem Trauzimmer in den Innenhof traten, standen da ein paar applaudierende Menschen... Ich dachte "auf wen die wohl warten und nett, dass sie für uns klatschen", dann erst erkannte ich eine Kollegin vom Mann... und dann noch eine und noch zwei Kollegen und einen Bekannten - sie hatten sich tatsächlich auf den Weg gemacht (immerhin gut 160km) um uns einen Sektempfang zu bereiten! Sie hatten wirklich an alles gedacht: Vom Sonnenschirm bis hin zu Knabbereien - sooo toll! Darüber haben wir uns mega gefreut 💙💜
Bei "Donato" hatten wir schon einen Stehtisch reserviert und es gab für uns Schinken, Käse und Prosecco (wenn ihr mal in Konstanz seid, dann müsst ihr dahin gehen!). Das Mittagessen wurde uns danach im Restaurant "Pinocchio" serviert (auch sehr sehr lecker). Da das Wetter so fein war, sind wir noch zur Insel Mainau gefahren - ich war froh, dass ich mir noch Sandalen gekauft hatte... (Insgesamt haben wir nämlich tatsächlich 10000 Schritte geschafft 😋) Unsere Fotografin hat uns hin und her gescheucht und immer sehr strenge Anweisungen gegeben 😜
Den Abend haben wir mit unseren Trauzeugen (und viel Wein) zu Hause ausklingen lassen - herrlich 💙💚 Außerdem haben wir Geschenke ausgepackt, Karten und viiiele Nachrichten gelesen 💗
Die Trauzeugen sind am Samstag nach einem gemütlichen Frühstück wieder nach Hause gefahren und wir sind wieder zum Laden unserer Freundin... da ist uns ein toller Empfang bereitet worden: tolle Deko, liebe Leute, schöne Geschenke 💓💛💜
Heute war dann nur Chillen angesagt - ich habe auf meinem Balkon gelegen und gelesen 😀 


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
Bratkartoffeln mit Bacon und Ei
Bärlauch-Porre-Quiche
Putenschnitzel vom Grill, dazu Salat und Tomate-Mozzarella

Auswärts bzw gekauft
Hähnchen und Pommes 
Bruschetta und Pizza bei Leo (mit dem Mann geteilt)
Ravioli mit Spinat und Ricotta beim Pinocchio in Konstanz


Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Kaffee, viel Sekt und Wein, 43er mit Maracujasaft


Sälbr denga machd gscheid

"Der" Mann ist jetzt "mein" Mann - das ist irgendwie schon ein etwas ungewohntes, aber auch sehr schönes Gefühl 💕
20 Jahre lang hieß ich mit Nachnamen Flatten, fast 30 Jahre lang Kopka und nun Bahr - auch ungewohnt und schön 💖


Des freid mi saumässig / Des hodd me saumässig gfuchsd

Ich bin so mega dankbar:
- unseren Trauzeugen (Cousin des, nein meines Mannes und dessen Frau), die nicht nur zur Familie gehören sondern auch Freunde sind  💙💛
- allen, die uns geschrieben haben 😊 Da waren so schöne Karten dabei und einige Überraschungen 💙💜
- denen, die uns etwas geschenkt haben 😊 Alle Geschenke sind wunderschön und lieb 💚💓 
- allen, die in Gedanken bei uns waren 😘
- unserer Fotografin, die alles mitgemacht hat und nie die Nerven verloren hat 😂
- den Kollegen, die uns diesen schönen Sektempfang bereitet haben 🍸
- unseren Freunden (allen voran Laureen), die am Abend vorher und am Tag danach so fein mit uns gefeiert haben 🍷


Darfs sonsch no äbbes sei?

Ich habe in der kommenden Woche Urlaub - ein paar Tage mit meinem Mann zusammen, dann geht es nach Wuppertal, von wo aus ich mit dem Frauentreff aus meiner alten Gemeinde nach Münster fahre - ich freue mich  schon seeehr 😊



Reihe oben, mitte und unten: "Junggesellenabschied" 😎😂 
Reihe oben: auf dem Weg nach Konstanz, der coole Bräutigam, mein Brautstrauß
Reihe mitte: Vorspeise bei Donato, Ehemann 😍, Fotografin
Reihe unten: historisches Rathaus, Selfie vom Ehepaar Bahr, erste Telefonate

Reihe oben, mitte, unten: Impressionen von der Insel Mainau 
Reihe oben, mitte und unten: "the day after" - Feiern mit Freunden
Und noch ein paar Impressionen:
Reihe oben: Foto von Fotografin, Schnappschuss vom Cousin, unser Stammbuch  😍
Reihe mitte: sooo viele Karten 💕, Entenpaar (Ähnlichkeiten mit dem Brautpaar sind rein zufällig...), schöne Blumen
Reihe unten: Ballon von Kollegen (drauf steht Mr&Mrs), Geschenkööö, Geschenk von Freunden



















 
 

 

 

Sonntag, 8. April 2018

Lynsay Sands - Doppelspiel aus Liebe

Quelle: Cora Verlag Link siehe rechts








Lynsay Sands - Doppelspiel aus Liebe
Link führt zur Verlagsseite










Klappentext (Quelle Cora Verlag, Link siehe oben):
"England, Ende des 18. Jahrhunderts: Mal ist der Earl of Radcliffe von der jungen Elizabeth wie bezaubert, und alles in ihm drängt danach, sie zärtlich zu erobern. Am nächsten Tag dann findet er sie zwar genauso schön, aber dennoch verspürt er keine Sehnsucht nach ihr – wie ist das nur möglich? Eine romantische Komödie um das verwirrende Doppelspiel von zwei Zwillingsschwestern, die mit dem Herz eines wahren Gentlemans ein pikantes Spiel treiben, bis eine von ihnen der Liebe nicht länger widerstehen kann ... "

Lord Radcliffe trifft auf das Geschwisterpaar Charles und Elizabeth - sie sind auf der Flucht vor ihrem Onkel, der Elizabeth mit einem Mann verheiraten will, der einen sehr üblen Ruf hat. Er nimmt die beiden unter seine Fittiche, nicht wissend, dass er zwei Schwestern aufnimmt und nicht Bruder und Schwester. In London angekommen, tauschen die beiden Schwestern immer wieder die Rollen um beide auf dem Heiratsmarkt nach passenden Kandidaten zu suchen und geraten in die haarsträubendsten Situationen.
Lynsay Sands hat eine Geschichte voller Verwechslungen und Liebe geschrieben, die richtig Spaß macht und gut zu lesen ist!

Cora Verlag

384 Seiten

ISBN: 9783733768515 
E-Book Format: ePub oder .mobi
 5,99€ 
Ich bedanke mich beim Cora Verlag für das Rezensionsexemplar
#Coraverlag




Immer wieder Sonntags KW 14

Diese Woche war ebenso emotional wie die Woche davor - ein ständiges "Auf und Ab" der Gefühle... Vorbereitungen für die Beerdigung und Vorbereitungen für unsere Hochzeit... 
Das war zwischendurch echt heftig...

Gugga mr a mole

"Soko", "Rosenheim Cops", "Wapo Bodensee", "Let's Dance", "Held", mit meinem Sohn haben wir "Wonder Woman" und "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" geguckt, außerdem lief hier irgendwie permanent "Esport Dota" 😎. Gerade läuft "The Voice Kids"


Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

Es gibt ein neues Buch von Petra Schier - ihr wisst ja inzwischen wahrscheinlich, dass ich ihre Bücher liebe! 
Ich lese also gerade "Vier Pfoten am Strand" und bin jetzt schon total begeistert!



Ja horcha Se mol!

SWR3, angefangen habe ich mit dem Hörbuch "Spritztour (Allgäu Krimi 6)" von Jürgen Seibold, gelesen von Hans Jürgen Stockerl


I hann grad älle Händ voll z'do

Wie oben schon geschrieben, war die Woche mit einigen Vorbereitungen gefüllt und mein Sohn war auch bis Donnerstag noch da. Mit ihm haben wir am Ostermontag einen total schönen Ausflug in den Schwarzwald gemacht. Er wollte gerne mit uns zum Lotharpfad und es war wunderschön dort 💚 Außerdem waren wir ein bisschen shoppen und endlich hatte ich mal wieder jemanden, der mit mir "Siedler von Catan" gespielt hat 😊
Donnerstag hieß es schon wieder Abschied nehmen und ich hatte einen Termin im Nagelstudio für die "Hochzeitsnägel" 😂 Danach gab es ein leckeres Essen mit netten Leuten bei Leo 🍝
Freitag war ein trauriger und zugleich ein schöner Tag - wir haben bei herrlichem Wetter auf dem Waldfriedhof Abschied von Claus' Mama genommen. Der Pfarrer, der sie aus dem Heim schon seit längerem kannte, hat persönliche und angemessene Worte gefunden. Mich hat besonders gefreut, dass einige liebe Menschen mit dabei waren - das war so schön 💜
Das Wochenende habe ich danach aber auch echt zum Runterkommen gebraucht - wir waren im Laden unserer Freundin, mussten einkaufen und dringend zum Wertstoffhof (die Schwaben sind ja beim Müll sortieren dermaßen pingelig... da suchen die Mitarbeiter aus deinem Altpapier noch die Pappe raus, weil die in einen anderen Container kommt 😶)
Aber es war auch viiiel Zeit für Rumliegen auf dem Balkon 🌞
Heute durfte ich mein Geburtstagsgeschenk schon einweihen (vom Mann habe ich sehr gute Laufschuhe bekommen) und wir waren mit Freunden spontan eine groooße Runde spazieren 
Hach, ganz vergessen: bei der Kosmetikerin war ich auch noch und habe jetzt Augenbrauen und Wimpern 👀 - die Augenbrauen waren am ersten Tag so krass, dass der Mann schon Angst vor mir bekam 💀 



Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
Kartoffelsalat und Fleischküchle
Kaeng Phanaeng (thailändisches Erdnusshuhn) aus dem SC
Schwäbische Tapas: 
Schwarzwälder Brotstangen und Schupfnudelspieße
Krautschupfnudeln und Maultaschen
Couscous Salat mit gegrilltem Hähnchen und Pute
Grünen Spargel mit Vanillebutter und Kartoffeln, dazu gegrillte Pute

Auswärts bzw gekauft
Pasta bei Leo

Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Kaffeeeee, Ensinger Sport, Weißwein, Radler, 43er mit Maracujasaft und selbstgemachten Eierlikör 😍


Sälbr denga machd gscheid

Es ist schön, wenn man mit Menschen feiern kann - noch schöner ist es, wenn sie auch in traurigen Zeiten für einen da sind. Dafür bin ich sehr dankbar 💛💜


Des freid mi saumässig / Des hodd me saumässig gfuchsd

Ich freue mich immer darüber, wenn uns unsere Kinder besuchen - ich hätte gerne mehr Zeit für meinen Sohn gehabt, aber diese Woche war halt ganz anders als geplant... Ich freue mich schon auf seinen nächsten Besuch😋
Geplant haben wir einen Besuch meiner großen Tochter - sie kommt an meinem Geburtstag und wir wollen zusammen ins Theater "Die Kirche bleibt im Dorf", das wird bestimmt lustig 😀
Für Ärger war kein Raum...


Darfs sonsch no äbbes sei?

Fünf mal werden wir noch wach, heissa, dann ist Hochzeitstag - was soll ich da noch über die nächste Woche sagen??

Ein paar Fotos gibt es auch:


 Reihe oben, mitte und unten: Lotharpfad

Reihe oben: Osterfrühstück, SO isst man ein Osterei (mit Essig und Senf), Catan
Reihe mitte: Catan, Balkon 
Reihe unten: der erste Pott ist bepflanzt, neue Schuhe, Waldweg 

 Endlich Frühling!




 














Sonntag, 1. April 2018

Immer wieder Sonntags KW 13

Die vergangene Woche war sehr emotional und traurig, aber es gab auch einige schöne Momente. Wir mussten uns am Dienstag  von meiner zukünftigen Schwiegermutter verabschieden. Sie war schon mehrere Jahre im Heim und wollte schon lange "nimmer" - trotzdem kam es jetzt doch überraschend und plötzlich.. Ich bin froh, dass ich sie kennenlernen durfte - sie war eine liebe und starke Frau, ich werde immer gute Erinnerungen an sie haben (und ihr Mädle sein) 💓
Dies hier ist eines meiner Lieblingsbilder von ihr:



Gugga mr a mole

"Soko", "Rosenheim Cops", "Wapo Bodensee" einige Folgen "Blacklist",  "Thor 3" und gerade laufen einige interessante YouTube Videos...



Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

nix...



Ja horcha Se mol!

SWR3, das Hörbuch "Wölfe an der Côte d'Azur" (Kommissar Duval 5) von Christine Cazon, gelesen von Hans Jürgen Stockerl  und ein bisschen Spotify




I hann grad älle Händ voll z'do

Wir mussten in dieser Woche einiges mit dem Bestatter regeln und das war nicht immer so einfach... besonders traurig fand ich das Ausräumen des Zimmers im Heim... 
Am Donnerstag hatte ich einen Friseurtermin und wir waren mit ein paar Leuten bei Leo 🍕
Karfreitag sind wir zu meiner Großen und ihrem Freund gefahren - die Fahrt war lang und anstrengend, da wir gefühlt von einem Stau in den nächsten gefahren sind.. Aber dafür waren dann Nachmittag und Abend umso schöner - wir haben gemütlich zusammen gesessen, konnten miteinander reden und Bilder vom Urlaub und einen Film schauen.. Gestern ging es dann von da aus nach Wuppertal - mein Vater feierte seinen 82. Geburtstag bei meiner Schwester und meinem Schwager 💚
Heute gab es dann bei ihm noch ein nettes Osterfrühstück und danach haben wir meinen Sohn in Köln abgeholt (der bleibt ein paar Tage bei uns *freuuu).


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
Hähnchenbrust auf Tomatencouscous (TM)
Bauerntopf mit Nudeln (Slowcooker)
Königsberger Klopse (TM)
Dalli Dalli Apfelkuchen (TM)
Eierlikör (TM)
Schwäbischer Kartoffelsalat (Slowcooker)
Käse-Lauch-Suppe bei meiner Tochter 
Geburtstagsbuffet


Auswärts bzw gekauft
Pizza bei Leo
Pizza im Da Pippo


Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Kaffeeeee, Ensinger Sport Orange, Weißwein, Radler, Grappa


Sälbr denga machd gscheid

Als wir das Zimmer im Heim ausgeräumt hatten, wurde ich sehr nachdenklich.. Am Ende eines langen Lebens blieben 6 Säcke mit Kleidung und Müll und ein kleiner Koffer mit ein paar persönlichen Habseligkeiten übrig.. Wie oft denken wir "ich möchte dieses noch haben, ich brauche das unbedingt".. und am Ende stellen wir fest, dass wir nur sooo wenig wirklich brauchen... 


Des freid mi saumässig / Des hodd me saumässig gfuchsd 

Das Zusammensein mit meiner Familie hat mir sehr gut getan - wir können miteinander lachen und reden, aber auch miteinander weinen und traurig sein.. Ich habe mich sehr über meine Kinder gefreut und es war schön, mit meinem Vater feiern zu können.
Außerdem konnte ich die neuen Brillengläser abholen und sehe nun mit der Gleitsichtbrille wirklich besser 👀


Darfs sonsch no äbbes sei?

Ich freue mich auf die Zeit mit meinem Sohn - morgen wollen wir einen Ausflug machen und ich hoffe, dass das Wetter ein bisschen mitspielt.
Nächsten Freitag ist dann die Beerdigung - das wird ein schwerer Gang. Aber ich weiß, dass viele Menschen in Gedanken bei uns sein werden, das ist sehr schön 💙


Reihe oben: Vorbereitung für den Besuch meines Sohnes, sein Osterkörbchen, Fahrt nach Gelsenkirchen
Reihe mitte: Kaffeetafel bei meiner Tochter, Mitbringsel meiner Kinder für uns, Wohnzimmer meiner Tochter
Reihe unten: noch mehr Mitbringsel für uns (ich habe einen Mini- Grooooot!) und ein Mitbringsel von uns ;)

Reihe oben: Es wird wohl doch Frühling... Ibis Hotel Wuppertal, das Geburtstags"kind"
Reihe mitte: Muzen (meine Tante macht die besten!), Blumen bei meiner Schwester, unser Mitbringsel für sie (mein Schwager nennt sie "Nordsee-Hasen" 😁)
Reihe unten:  Ostern im Garten, "Eierbäumchen", Pizza heute Abend in Dagersheim