Labels

31 Tage - 31 Bücher 360 Grad 99 Lieblingsorte Adrian Phönix Alicia Bessette Allgäu Krimi Andrea Russo Andrea Schacht Andrea Tillmanns Andreas Izquierdo Anja Jonuleit Anna Frohmader Anne Barns Anne Hertz Anne Perry Axel S. Meyer Barbara Piazza Barbara Wood Bastei Lübbe Verlag Ben Aranovitch Bettina Kurth Blog Award Blogger schenken Lesefreude Brian Sibley Britta Orlowski Britta Sabbag Bunburry Carina Bartsch Charlaine Harris Charlotte Freise Charlotte Thomas Christine Cazon Cora Verlag Cormoran Strike Costello/Richards Dan Brown Daniele Vitali David Safier Deborah Harkness Die sieben Schwestern Dietmar Wunder Dora Heldt E L James Elisabeth Kabatek Elke Pistor Ellen Barksdale Ellen Berg Emily Bold Eva Völler Eva-Ruth Landys Familiensaga Freitagsfüller Gabriele Blum Gabriele Frankemölle Gert Heidenreich Gina Mayer Götz Otto Hans Jürgen Stockerl Heidi Rehn Heinz von Wilk Helena Marchmont Helga Glaesener historisch Holly Martin Hörbuch Humor Immer wieder Sonntags J.R. Ward Jacquelyne Frank Jahresrückblick Jana Seidel Jane Linfoot. Liebesroman Janne Mommsen Jennifer Crusie Jenny Stallard Jessica Fellowes Jugendbuch Julia Fischer Julie Caplin Julie Wassmer Jürgen Seibold Kajsa Ingemarsson Katelyn Faith Katharina Herzog Katherine Garbera Katrin Koppold Kerstin Gier Kerstin Hohlfeld Kim Schneyder Klüpfel/Kobr Kochbuch Kresley Cole Krimi Lara Adrian Lara Hill Lars Winter Laurent Bach Leuze/Nägele Liana Moriarty Liebesroman Lieblingsbücher Lilli Beck Liv Winterberg Lovelybooks Lucinda Riley Lynda Hilburn Lynsay Sands Manu und Joёlle Herzfeld Margot S. Baumann Marian Keyes Marie Merburg Marion Henneberg Martin Suter Martin Walker Martina André Martina Sahler Michelle Raven Mila Roth Mira Ebook Mira Taschenbuch Verlag Mörderisch NetGalley Nicola Förg Nicolas Barreau Oliver Buslau Oliver Siebeck Patricia Koelle Pearl Nolan Penelope Plank Petra Durst-Benning Petra Oelker Petra Schier Pierre Martin Piper Verlag Rebecca Gablé Renata Petry Rezension Ricarda Jordan Robert Galbraith Roman Romantasy Ron Boese Rowohlt Verlag Sabina Godec Sabine Heinrich Sachbuch Sara Winter Sarah Morgan Severin Thiel Simone Ehrhardt Simone Kabst Sina Beerwald Sinja Dieks Sophie Bonnet Susanne Hanika Tee?Kaffee?Mord! Tessa Hennig THE Hunter Thomas Havener Thriller Ulrike Schweikert Uve Teschner Vera Teltz Weltbild Verlag Wortweide Yara Blümel Yasmine Galenorn

Sonntag, 25. Februar 2018

Immer wieder Sonntags KW 8


Heute gibt es nur einen gaaanz kurzen Wochenrückblick...
Ich war ein paar Tage in Wuppertal und liege jetzt mit 39°C Fieber auf dem Sofa....

Gugga mr a mole

 "Olympische Winterspiele" (heute Morgen auch das Finale im Eishockey), "Notting Hill", "Einstein", "Georgias Gesetz", "The Voice Kids"



Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

nix... keine Zeit...


Ja horcha Se mol!

"Bretonischer Stolz" (Kommissar Dupins 4. Fall) von Jean-Luc Bannalec, gelesen von Gerd Wameling, Spotify


I hann grad älle Händ voll z'do

Montagmittag bin ich nach Wuppertal gefahren - das war eine tolle Fahrt... kein Schnee, kein Stau, total klasse :)
Die Tage im Büro waren schön, Nachmittags und Abends war ich immer verabredet: mit meiner Jüngsten (inkl IKEA Besuch), mit Freundinnen, mit Kollegen, mit meinem Papa, meiner Schwester und meinem Schwager.. Donnerstagabend hatte ich dann schon ein bisschen das Gefühl, krank zu werden... Samstag bin ich dann nach Hause gefahren und ich bin sehr dankbar, dass ich gut hier angekommen bin - die Erkältung ist erst dann richtig ausgebrochen...


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
Spaghetti mit Garnelen, Rucola und Tomaten bei meiner Freundin
Buletten und Kartoffelgratin bei meiner Schwester
Linsen mit Spätzle zu Hause
Heute sollte es thailändisches Erdnusshuhn geben, aber ich habe keinen Hunger (spätestens daran merkt man, dass ich wirklich krank bin...)

Auswärts bzw gekauft
Burger mit Pesto bestellt bei meiner Schwester
Wrap bei IKEA
Tartufo Eis in der besten Eisdiele der Welt....
Kostateller im Pargagrill mit Kollegen
Currywurst in der Mittagspause
Kartoffeln und Schafskäse in der Bar Celona

 

Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Kaffee, sehr viel Tee, Orangen-Thymian-Tee in der BarCelona, Southern Breeze (Cocktail)


Sälbr denga machd gscheid

Ich hatte sooo eine große Klappe, dass ich nicht krank werde... und nun hat es mich doch erwischt...


Des freid mi saumässig / Des hodd me saumässig gfuchsd 

Die Tage in Wuppertal waren richtig gut und ich freue mich soo sehr über die gute Hin- und Rückfahrt! Über die Erkältung ärgere ich mich...


Darfs sonsch no äbbes sei?

Es darf mir schnell besser gehen ;)


Reihe oben: Hinfahrt, IKEA, neue Wohnung vom Kind
Reihe mitte: Currywurst, Bar Celona
Reihe unten: Wuppertal am Abend, Rückfahrt  





Sonntag, 18. Februar 2018

Immer wieder Sonntags KW 7

Ich hatte ja letzten Sonntag schon geschrieben, dass meine Jüngste Geburtstag hatte - etwa eine Woche später hat meine Mittlere ebenfalls Geburtstag :) Zwei tolle junge Frauen, unterschiedlich im Wesen, aber beide haben was im Köpfchen und sind soo hübsch - ich bin ganz schön stolz auf die Beiden :)

Gugga mr a mole

"Soko", "Rosenheim Cops", "Star Trek Discovery", ziemlich viel "Olympische Winterspiele", einige Folgen "Bettys Diagnose" und gerade läuft der "Mama-Film"

Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

Ach, ich habe hier soo viel liegen, dass ich gar nicht weiß, womit ich anfangen soll bzw was ich weiterlesen will...
Neu auf meinem Reader ist das Buch "Silberschwingen - Erbin des Lichts" von Emily Bold - ein Leseexemplar, was ich über NetGalley bekommen habe 


Ja horcha Se mol!

Weitergehört: "Bretonischer Stolz" (Kommissar Dupins 4. Fall) von Jean-Luc Bannalec, gelesen von Gerd Wameling


I hann grad älle Händ voll z'do

Der Mann und ich waren am Dienstag zum Fasnet-Ausklang in einer Kneipe im Nachbarort - das war ein seeehr lustiger Abend :)
Donnerstag war Leo-Tag und wir hatten an einem Abend Besuch von einem Freund zum Spielen und Essen - alles schööön :)
Blöderweise ist der Mann wieder krank, so haben wir das Wochenende hauptsächlich zu Hause verbracht (bis auf einen kleinen Abstecher zum Laden unserer Freundin) - so konnte ich wenigsten alles für die Steuer zusammensuchen und meine Tasche in Ruhe packen (morgen geht es nämlich nach Wuppertal)


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
Maultaschen gebraten mit Kartoffelsalat
Heringsstip (gekauft) mit Pellkartoffeln
Chili con Carne (SC)
Königsberger Klopse (TM)
Gemüsepfanne asiatisch mit Reis
Käsekuchen ohne Boden (TM) 
Dinkelbrötchen

Auswärts bzw gekauft
Pommes im Scheffelsack
Berliner, gefüllt mit  Crème brûlée und Nussnougat
Pizza bei Leo 


Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Kaffee, Radler, Wasser, Weißwein, Sekt, Prosecco


Sälbr denga machd gscheid

Der Mann ist schon wieder krank... Er hat das ganze Wochenende verschlafen und ich fühle mich inzwischen als hätte ich an einem Schweigewochenende teilgenommen...


Des freid mi saumässig / Des hodd me saumässig gfuchsd

Das Feiern war richtig schön und ich habe wieder ein paar nette Leute kennengelernt :) 
Ich hätte mich gerne über meine neue Brille gefreut - die war aber noch nicht fertig, weil ein Glas falsch geliefert wurde... voll doooof....


Darfs sonsch no äbbes sei?

Ab Morgen bin ich in Wuppertal - ich freue mich auf die Kollegen und einige nette Dinge habe ich auch vor: ich treffe mich mit ein paar Freundinnen, mit meiner Jüngsten, mit meinem Papa, gehe mit Kollegen Essen... Das wird bestimmt schön :)



Reihe oben: Früh am Morgen :)
Reihe mitte: Leooooo und mal wieder Schneee
Reihe unten: Schneeeee 

Fasnet 😎












 

 

Sonntag, 11. Februar 2018

Hörbücher

Seit inzwischen 11 Jahren nutze ich Audible - mir gefiel immer besonders die Auswahl und dass einem die Hörbücher dann auch gehören. Blöderweise habe ich zwischendurch mal gekündigt und als ich mich wieder anmeldete, gab es mein Abo (14,95€ für zwei Hörbücher im Monat) leider nicht mehr. Aber 9,95€ für ein Hörbuch war für mich dann auch ok. Inzwischen habe ich aber richtige Probleme beim Hören - sowohl auf dem Ipod als auch auf dem Handy oder dem Tablet "springen" die Hörbücher immer zu Beginn eines Kapitels, den ersten Halbsatz höre ich nie... Das ärgert mich jetzt schon eine ganze Weile. Dann habe ich entdeckt, dass man auch über Spotify Hörbücher hören kann - beim ersten war es noch toll, beim zweiten wurden die Kapitel nicht in der richtigen Reihenfolge abgespielt.. Ätzend und nicht wirklich befriedigend...
Seit ein paar Tagen probiere ich etwas Neues: BookBeat 
So stellt sich BookBeat selber vor:
"Eines der führenden Verlagshäuser Europas, Bonnier Books, setzte sich 2015 das Ziel, einen marktführenden Streaming-Dienst für digitale Bücher zu entwickeln. Bonnier versammelte ein Team aus digitalen Spezialisten mit einem Herz für Bücher und so entstand das Start-up BookBeat. Wir im BookBeat-Team lassen uns von den Hörern den Weg zeigen, lieben gute Geschichten und neue digitale Lösungen. Seit 2017 ist BookBeat in Deutschland verfügbar."
BookBeat ist wie Spotify ein Streaming-Anbieter - man zahlt einen Beitrag im Monat (zur Zeit sind es hier 14,95€), dafür kann man so viele Hörbücher hören, wie man will. Man kann sie auch runterladen und offline hören. Das habe ich natürlich gleich ausprobieren müssen - natürlich gibt es erst einmal die Möglichkeit, den Dienst kostenlos auszuprobieren. 
Die App ist einfach zu bedienen und bis jetzt springt nix und die Reihenfolge der Kapitel stimmt auch - großes Plus für BookBeat! Allerdings gibt es auch ein Minus: Es fehlen zum Beispiel in manchen Reihen die neuesten Teile: von Kommissar Dupin gibt es dort die Teile 1-4, bei Audible sind es schon 6 Teile... 

Ich werde BookBeat auf jeden Fall noch eine Weile testen und berichten :)

Immer wieder Sonntags KW 6

Ich möchte meinen Wochenrückblick heute mit einem Link zu einem Posting beginnen - meine große Tochter führt ja nun schon viele Jahre ihren Blog "Jadeblüte" und nun ist ein Posting online gegangen, an dem ihre Schwester beteiligt war. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ich hatte viel Spaß beim Lesen. Was Franzi, Charly und das Müsli von Müsliglück mit diesem Bild zu tun haben, erfahrt Ihr, wenn Ihr auf den Link unter dem Bild klickt




Gugga mr a mole

"Soko", "Rosenheim Cops", "Star Trek Discovery", ein bisschen "Karneval", etwas von der "Eröffnungsfeier Olympia", ein paar "olympische Wettkämpfe", in ein paar Serien reingeschaut: "Taboo", "Van Helsing" und "Altered Carbon - Das Unsterblichkeitsprogramm"
 

Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

Seit einiger Zeit bin ich ja im Testleserteam von Petra Schier/ Mila Roth - an diesem Wochenende durfte ich eine neue Folge von "Spionin wider Willen" lesen, es ist schon Band 12 der ersten Staffel. Es hat wieder einmal mega viel Spaß gemacht und ich kann diese "Vorabendserie im Buchform" (so beschreibt die Autorin ihre Reihe) sehr empehlen. Wer in den 80ern die Serie "Agentin mit Herz" schon mochte, wird "Spionin wider Willen" lieben - mehr Infos findet Ihr hier: Serie Spionin wider Willen 
Außerdem habe ich die Rezension zum Buch von Kresley Cole geschrieben: Kresley Cole - Feuer der Versuchung 

Ja horcha Se mol!

"Die schwarze Orchidee" (Lady Jane 2) von Annis Bell, gelesen von Sabina Godec habe ich fertig gehört. Das war mal wieder richtig toll. Die exklusiven Hörbücher der Audible Studios sind wirklich prima und waren bisher ein Grund für mich, bei Audible zu bleiben.. Warum ich aber nun überlege zu wechseln und was ich auf der Suche nach einer Alternative so ausprobiert habe, könnt Ihr auf meinem Bücherblog lesen... Hier klicken
Neu angefangen habe ich mit "Bretonischer Stolz" (Kommissar Dupins 4. Fall) von Jean-Luc Bannalec, gelesen von Gerd Wameling - der liest alles so toll, nur die Frauenstimmen finde ich soooo schlimm....
Außerdem lief natürlich SWR3 


I hann grad älle Händ voll z'do

Die Woche fing richtig gut an, nämlich mit dem Besuch von zwei Freundinnen - es war ein schöner "Schnatter-Quassel-Lach-Nachmittag".
Am Dienstag hatte meine Jüngste Geburtstag - 20 ist sie geworden und an dem Tag konnten wir leider nicht zusammen feiern.. Das war doof und ich weiß jetzt schon, dass ich das im nächsten Jahr anders haben möchte! 
Am Donnerstag war Altweiber oder wie man hier sagt "Schmotziger Donnerstag" - wir haben uns im Laden unserer Freundin getroffen und bevor wir zu Leo zum Essen sind, hat sie kurzerhand eine Kiste mit Perücken, Hüten und Brillen rausgeholt... Wir waren dann schon eine lustige Truppe beim Essen 😂
Freitag hatten wir frei und konnten ein paar Dinge erledigen 
Samstag war auch ein toller Tag - Freunde, mit denen wir gerne zusammen kochen und spielen, waren hier und wir sind eine groooße schöne Runde gelaufen. Das erste Mal kamen sie zu Dritt, sie haben nämlich im Januar Nachwuchs bekommen und der kleine Mann hat unsere Runde ganz schön aufgemischt - sooo ein niedlicher Knopf und soooo hungrig 😎
Heute war dann ein richtiger Faulenzertag....
Gearbeitet habe ich natürlich in dieser Woche auch (ich hatte gut zu tun, das ist immer klasse), es gab auch wieder eine Mittagsrunde, außerdem haben wir die Mama vom Mann im Heim besucht und im Nagelstudio war ich auch noch einmal - meine Nägel hatten sich mit der Kofferraumklappe angelegt (einer hat verloren und musste repariert werden)


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
Dalli Dalli Apfelkuchen (TM)
Gebratene Klöße mit Pilzsauce
Linsensalat
Kartoffelsalat (SC), Schnitzel, Spätzle (handgeschabt)
Orangenhuhn Asia aus dem Slowcooker
Bienenstich-Muffins
Kartoffelpüree mit Fischstäbchen und Salat

Auswärts bzw gekauft
Pasta bei Leo (mit Zucchini und Gambarettini)

Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Reichlich Kaffee, etwas Tee, Ensinger Sport Orange, Sekt, Weißwein

Sälbr denga machd gscheid

Die Besuche im Heim nehmen uns immer mit - einerseits ist es gut zu wissen, dass die Mama dort gut versorgt wird, andererseits ist es oft einfach nur traurig... Ich frage mich dann, wie wird mein Leben im Alter aussehen? Manchmal macht mir das Sorgen...

Des freid mi saumässig

Das waren viele lustige Stunden in dieser Woche :)


Darfs sonsch no äbbes sei?

Es stehen ein paar nette Dinge an: mit ein paar Kollegen vom Mann geht es am Dienstag zum Fasching, eventuell kommt meine neue Brille und ein Spieleabend mit einem Freund und meinem fünften Kind - ich freue mich schon sehr :)

Reihe oben: Kaffeetrinken mit Sekt, AUAAA- Finger!
Reihe mitte: Mittagsrunde 💙
Reihe unten: spontane Kostüme und Vorbereitung auf Dienstag







 






Kresley Cole - Feuer der Versuchung

Quelle: Verlagsseite, Link siehe rechts
   






Kresley Cole - Feuer der Versuchung
 Link führt zur Verlagsseite 











Klappentext (Quelle: Verlagsseite, Link hier)
"Der Feind in meinem Herzen
Andorra, 1865. In allerletzter Sekunde kann der Söldner Courtland McCarrick seiner Hinrichtung entkommen, indem er sich in einen reißenden Fluss stürzt. Schwer verletzt wird er ans Ufer gespült, wo ihn die Lady Annalía findet. Obwohl die kastilianische Schönheit weiß, dass ihr ein Schotte – und somit ein Feind! – zu Füßen liegt, bietet sie Courtland Zuflucht und pflegt ihn gesund. Je länger Anna Zeit mit dem ruppigen Highlander verbringt, desto stärker versetzt er ihr Herz in Aufruhr. Doch Annalía ist General Pascal versprochen – McCarricks Erzfeind … "

Von Kresley Cole habe ich schon einige Titel als Hörbücher gehört (Reihe Immortals After Dark), die mir sehr gut gefallen haben. Nun war ich neugierig auf einen ihrer historischen Liebesromane. 
Im Mittelpunkt der Geschichte stehen der Schotte Coutland McCarrick und die Kastilianerin Annalia, die sich zueinander hingezogen fühlen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten, es die äußeren Umstände eigentlich so gar nicht erlauben und darüber hinaus noch ein Fluch auf dem Highlander liegt.
Ich muss gestehen, dieses Buch konnte mich nicht so begeistern...
Den Schreibstil von Kresley Cole mag ich eigentlich sehr gerne, vor allem die erotischen Szenen sind wie immer großartig.  Allerdings bin ich mit den Protagonisten nicht warm geworden - vor allem Annalia ist mir bis zum Ende unsympathisch geblieben...

Empfehlen kann ich dieses Buch allen, die historische Lieberomane mit erotischen Szenen mögen

Dieses Buch ist der Auftakt einer Serie (MacCarrick Brothers) - ich glaube, ich erspare mir die beiden folgenden Teile und wende mich wieder der Reihe Immortals After Dark zu

Taschenbuch
Verlag Bastei Lübbe
395 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0547-2 
10,00€
auch als EBook (Kindle) für 8,99€ erhältlich


Ich bedanke mich ganz herzlich beim Verlag und bei NetGalley für das Leseexemplar!

#FeuerDerVersuchung #NetGalleyDE

 

Sonntag, 4. Februar 2018

Immer wieder Sonntags KW 5

Das war eine tolle Woche! 
Vom Standesamt Konstanz wurde unser Terminwunsch bestätigt und damit steht es fest!
Am Freitag, dem 13.04.2018 wird geheiratet 💕
Mit unseren Trauzeugen werden wir sicher einen schöööönen Tag am Bodensee verbringen  😁 
Für mich gab es außerdem einige "erste Male" - aber dazu später mehr...
Heute auf unserem Balkon 💚


Gugga mr a mole

"Soko", "Rosenheim Cops", "Star Trek Discovery" und gerade läuft der  "Mama-Film"
 

Des Geschmier ko jo koi Sau läsa

"Feuer der Versuchung" von Kresley Cole - fertig... na ja.. da muss ich noch eine Rezension zu schreiben... ob mir da was Sinnvolles einfällt?

Ja horcha Se mol!

Ganz viel SWR3, das Hörbuch weiter gehört: "Die schwarze Orchidee" (Lady Jane 2) von Annis Bell, gelesen von Sabina Godec 

I hann grad älle Händ voll z'do

Jaaa, hier kommen meine "ersten Male"...
Montag: Besuch im Nagelstudio - ja, richtig gelesen! Christiane war das erste Mal in ihrem Leben in einem Nagelstudio!! 

Seit etwa 45 Jahren bin ich ein Knabberer... und ich habe ALLES probiert um dieses Laster loszuwerden.. Jetzt habe ich in Gechingen eine supernette Frau gefunden, die sich auch um solche Finger kümmert 😎 Ich bin total glücklich - es ist aber auch totaal ungewohnt....
Dienstag: Bestandserhebung fertig!! Juhuuu!!
Mittwoch: Blutabnahme beim Hausarzt und Impfung (Blutwerte waren soweit ok), Besuch bei einer Kosmetikerin zur Gesichtsbehandlung (auch ein erstes Mal..) - das war suuuuper entspannend und sehr schön
Donnerstag: Mit meiner Freundin Maren in Böblingen gewesen und zum ersten Mal in meinem Leben eine Gleitsichtbrille bestellt... Der Mann sagt jetzt zwar "Miss Potter" zu mir, aber ich nehme das mal als Kompliment 😂. Außerdem waren wir Kaffeetrinken und haben Passfotos machen lassen (ich hatte ja neulich welche machen lassen und die waren SO furchtbar, die gingen gar nicht!!) Im Laden unserer Freundin haben der Mann und ich Eheringe anprobiert (die sind soooo cooool und schööööön) und zum Abschluss waren wir wieder mit einigen Leuten bei Leo - das war ein ganz ganz toller Tag!
Freitag: Eigentlich wollte ich den Tag zum Putzen nutzen, aber ich war irgendwie einfach nur platt und k.o....
Samstag: Wir waren einkaufen und dann noch ein paar Stündchen im Laden unserer Freundin (das nimmt aber langsam überhand *hihi) - danach war auch keine Lust zum Putzen da...
Sonntag: Heute wollten wir unbedingt spazieren gehen - wir haben dann  noch spontan "Mitläufer" gefunden und ich durfte mal wieder Kinderwagen schieben, habe ich eeeewig nicht gemacht 💚 Es war eine tolle Runde durch den Wald in Herrenberg

Geputzt haben wir danach sogar auch noch!


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht oder -gebacken
Krautschupfnudeln
Curryhuhn mit Champignons und Reis (TM)
Kartoffel-Apfel-Ragout (TM) mit Nürnberger Bratwürstchen
Hähnchenschenkel aus dem Römertopf und Pommes
Altbierbraten (SC) mit Thüringer Klößen  (TM - auch ein erstes Mal, aber bei meiner Oma schmeckten die besser... da muss ich noch tüfteln...) und Rotkohl
Körnerbrötchen (TM)
Toastbrot (TM)
Bayerische Creme (TM)
Apfelkuchen (TM)
Porridge (TM)
Kürbissuppe (TM)
Dinkelgrießbrei (TM)

Auswärts bzw gekauft
Pasta bei Leo (mit Garnelen)
Kuchen im Frechdax in Böblingen



Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas

Kaffee, Tee (da habe ich beim DM Markt eine ganz tolle Marke entdeckt: ChariTea - sehr lecker und man hilft ein bisschen, die Welt zu verändern: ChariTea) , das eine oder andere Glas Prosecco bei Laureen und ein bisschen Sekt zu Hause...


Sälbr denga machd gscheid

Für die Hochzeit konnte ich schon so einiges von meiner To-do-Liste streichen und das ist schon prima!


Des freid mi saumässig

Der Mann war brav beim Arzt - soweit alles ok. Die Erkältung ist einfach sehr sehr hartnäckig. Inzwischen geht es ihm aber auch schon wieder viiiiel besser!
Ich freue mich über den Termin in Konstanz, über die tollen Ringe und die schönen Fingernägel...


Darfs sonsch no äbbes sei?

Die nächste Woche wird wieder etwas ruhiger, weniger Termine.. Wenn es das Wetter zulässt, kommen morgen zwei Freundinnen zum Kaffee und am Samstag wollen wir mal wieder mit unseren Freunden zusammen spielen und kochen (ich bin gespannt, wie das mit Baby Lukas dann so klappt)

Reihe oben: #ichhabdienägelschön, nach der Kosmetikerin, neue Brille
Reihe mitte: Kirschkuchen, Café Frechdax, Laureens Lädle
Reihe unten: Spaziergang