Labels

31 Tage - 31 Bücher 99 Lieblingsorte Adrian Phönix Alicia Bessette Allgäu Krimi Andrea Russo Andrea Schacht Andrea Tillmanns Andreas Izquierdo Andreas Pietschmann Andreas Schmachtl Anja Jonuleit Anna Frohmader Anne Barns Anne Hertz Anne Perry Annis Bell Audible Ausflug Awai Cheung Axel S. Meyer Barbara Erlenkamp Barbara Piazza Barbara Wood Bastei Lübbe Verlag Bat out of Hell be-ebooks beHEARTBEAT Ben Aranovitch Berchtesgaden Bergisches Land Berlin beThrilled Bettina Kurth Birte Smieja Blog Award Blogger schenken Lesefreude Bluntautal Britta Orlowski Britta Sabbag Britta Steffenhagen Bunburry Cadzand Captaine Roger Blanc Carina Bartsch Carsten Piper Cay Rademacher Charlaine Harris Charlotte Freise Charlotte Thomas Cherringham Christian Berkel Christian Tramitz Christine Cazon Claudia Winter Cora Verlag Cormoran Strike Costello/Richards Dan Brown Das Phantom der Oper David Safier Deborah Harkness Demet Fey Der Glöckner von Notre Dame Die sieben Schwestern dies und das Dietmar Wunder Dora Heldt E L James Eberhofer Krimi Ein Fall für Lord und Lady Mortimer Eisriesenwelt Elisabeth Kabatek Elke Pistor Ellen Barksdale Ellen Berg Emily Bold Erfurt Eva Völler Eva-Ruth Landys Familiensaga Fischer Taschenbuch Freitagsfüller Gabriele Blum Gabriele Frankemölle Gerd Wameling Gert Heidenreich Gil Ribeiro Gina Mayer Glenna Thomson Golling Gollinger Wasserfall Götz Otto Hallstatt Hans Conrad Hans Jürgen Stockerl HarperCollins Germany Heidi Rehn Heinz von Wilk Helena Marchmont Helga Glaesener HelloFresh Herbstgold historisch Hochreithalm Hochzeit Holly Martin Hörbuch Humor Immer wieder Sonntags Isabelle Bonnet J.R. Ward Jacquelyne Frank Jahresrückblick Jana Seidel Jane Linfoot Janne Mommsen Jean-Luc Bannalec Jennifer Crusie Jenny Stallard Jessica Fellowes Jugendbuch Julia Fischer Julie Caplin Julie Wassmer Jürgen Holdorf Jürgen Seibold Kajsa Ingemarsson Kate Mosse Katelyn Faith Katharina Herzog Katharina Spiering Katherine Garbera Katja Hirsch Katrin Koppold Kerstin Gier Kerstin Hohlfeld Kim Schneyder Kluftinger Klüpfel/Kobr Kochbuch Kommissar Dupin Kommissar Duval Königssee Kresley Cole Krimi Lady Jane Lara Adrian Lara Hill Lars Winter Laurent Bach Leuze/Nägele Liana Moriarty Liebesroman Lieblingsbücher Lili Hayward Lilli Beck Liv Winterberg London Lovelybooks Lucinda Riley Luise Schubert Lynda Hilburn Lynsay Sands Mags Blake Manu und Joёlle Herzfeld Margot S. Baumann Maria Ehrich Marianne Hofer Marie Merburg Marion Henneberg Martin Suter Martin Walker Martina André Martina Sahler Mary Ann Fox Michelle Raven Mila Roth Mira Ebook Mira Taschenbuch Verlag Mörderisch Musical Nancy Atherton NetGalley Nicola Förg Nicolas Barreau Nor Jokhosha Nora Jokhosa Oliver Buslau Oliver Siebeck Patricia Koelle Pearl Nolan Penelope Plank Petra Durst-Benning Petra Oelker Petra Schier Pierre Durand Pierre Martin Piper Verlag Rebecca Gablé Reisebericht Renata Petry Rezension Ricarda Jordan Rita Falk Robert Galbraith Roman Romantasy Ron Boese rororo Rowohlt Verlag Sabina Godec Sabine Heinrich Sachbuch Salzburg Sara Winter Sarah Morgan Severin Thiel Simone Ehrhardt Simone Kabst Sina Beerwald Sinja Dieks Slowcooker Sofia und die Hirschgrund-Morde Sofie Cramer Sophia Farago Sophie Bonnet Spionin wider Willen Spotify Spreewald Susanne Hanika Svenja Pages Tante Dimity Tee?Kaffee?Mord! Tessa Hennig THE Hunter Thomas Havener Thriller Ullstein Buchverlage Ullstein Taschenbuch Ulrike Schweikert Urlaub USA Uve Teschner Vera Teltz Weihnachten Weltbild Verlag Wicked Wortweide Yara Blümel Yasmine Galenorn

Dienstag, 28. Juni 2016

Immer wieder Sonntags KW 25 und ein Tag von der KW 26 ;)




Das Foto der Woche ist ja klar - meine Jüngste hatte ihren Abiball und so sah sie aus: 
Hier mit ihrer großen Schwester Franziska:




Gugga mr a mole   

Neben "Fußball" eigentlich nix... ich mag die EM :)



Des Gschmier ko jo koi Sau läsa 

Eigentlich sollte man denken, dass ich Zeit ohne Ende habe und ein Buch nach dem anderen verschlingen kann... Aber ich habe immer was zu tun und wusel so rum... schwupps ist wieder ein Tag rum...



Ja horcha Se mol!

SWR3, "Gefährlicher Erfolg" (Cherringham Teil 17) von Matthew Costello und Neil Richards, gelesen von Sabina Godec, angefangen mit "Nomen est Omen: Aqua et Vinum" (Julius Eichendorff 2) von Carsten Sebastian Henn, gelesen von Jürgen von der Lippe - vor einer ganzen Weile hatte ich den ersten Teil gehört und war total begeistert, leider gab es die nächsten Teile dann eine ganze Weile nicht bei Audible. Jetzt sind sie aber wieder lieferbar und ich genieße die tolle Stimme von Jürgen von der Lippe :)



I hann grad älle Händ voll z´do 

Ein Vorrundenspiel der Deutschen haben wir mit Freunden geguckt, das war total lustig! Am Mittwoch war ich mit dem Mann auf der Suche nach einem Abiballoutfit - leider ist in meiner Größe die Auswahl nicht besonders groß...
Dann kam für zwei Tage der Sommer - hier war es brechend heiß und mir ging es echt bescheiden... Nach der Arbeit (in meinem kleinen, sehr sehr warmen Arbeitszimmer) war ich zu nix mehr in der Lage, es ging mit Hammerkopfschmerzen ab auf die Couch vor den Ventilator (und nicht, wie geplant zum Stammtisch :(  )
Am Samstag war es zum Glück wieder etwas kühler und ich konnte sehr ausgiebig mit dem Mann einkaufen gehen (da gibt es in Herrenberg so ein nettes Weinkontor mit toller Beratung....) Nachdem die Kleiderfrage für den Abiball geklärt war und feststand, dass ich neue Schuhe brauchte, war auch noch ein Schuhshopping drin :D
Am Sonntag dann nach Wuppertal zum besagten Abiball - das Kind sah toll aus und es war ein schöner Abend :)
Der Montag war dann noch ganz aufregend, nach einem leckeren Frühstück bei meinen Eltern sind wir zu meiner Tante gefahren. Sie musste das Auto meines Onkels noch abgeben. Lange Rede (wir haben insgesamt 5 Stunden mit Anschauen, Warten auf ADAC, Fahrt in die Werkstatt, Fahrt zur Tante...) kurzer Sinn: wir haben es gekauft... Nächste Woche muss ich eh ins Büro, dann fahre ich mit dem Zug nach Wuppertal und kann es abholen - es ist dann mit neuen Reifen bestückt, inspiziert, "getüvt" und gewaschen :D 



Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht und -gebacken
Hot Dogs (na ja, was ist daran schon selbstgekocht)

EM-Kuchen (siehe Foto unten)
Linsensalat
Gegrillte Hähncheninnenfilets, dazu viiiiiiiel Salat
Zwiebelbrot 

Auswärts 
Hähnchenfleisch mit Gemüse und Reis
 


Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas 

Sektcocktail mit Pfirsich aus dem Thermomix - sehr süffig
Weißwein


Sälbr denga machd gscheid   

Jetzt können wir die Schule abhaken - das ist ein schönes und komisches Gefühl... Einerseits bin ich froh, andererseits frage ich mich echt, wo die Zeit geblieben ist



Des freid mi saumässig  

Ich habe hier gute Freundinnen gefunden und in Wuppertal einige Freundinnen behalten - wenn das mal kein Grund zur Freude ist

Über das Auto freue ich mich auch sehr - es hat nur die Hälfte der Kilometer, die ich schon mit meinem blauen Hopser gefahren bin und es ist etwas höher (der Mann kann endlich mal aufrecht sitzen und muss nicht mehr den Kopf einziehen...) 
Außerdem ist es eine schöne Erinnerung an meinen Onkel, der dieses Auto geliebt hat und meine Tante freut sich, dass es in der Familie bleibt :)

Meine Töchter sind gerade ziemlich viel unterwegs und sie lassen uns oft daran teilhaben - mit tollen Fotos, die sie uns schicken! Zwei Töchter waren in London, wo sie u.a. eine Studiotour zu Harry Potter gemacht haben:
Die Jüngste ist nach der ganzen Feierei mit Freund heute nach Ägypten geflogen. Dann entstehen schon mal solche Dialoge:

Sie ist aber gut angekommen und der erste Cocktail wurde auch schon getrunken ;)


Des hodd me saumässig gfuchsd 

Der nicht erfolgreiche Einkauf von Klamotten - das nervt bei meiner Gewichtsklasse sehr... Ja, ich könnte ja einfach abnehmen und dann in all die schönen Sachen passen... ist aber nicht so einfach *brummel, grummel*



Darfs sonsch no äbbas sei?  

Diese Woche Termin beim Neurologen - ich bin gespannt :)



Des nemm i


Ein Auto *hihi* und Schuheeee (Foto unten)







Fotos der Woche:

EM - Abend

Reihe oben: meine "Abiballschuhe", Historische Stadthalle Wuppertal, tolle Deko
Reihe mitte: Abiturientin mit uns Eltern, mit "Zweitpapa",  tolles Ambiente
Reihe unten: Buffetraum, mit Freundin, kurz nachschminken

Sonntag, 19. Juni 2016

Immer wieder Sonntags KW 24



Dieses Mal gibt es kein Foto der Woche, sondern ein Video...Ich hoffe, Ihr könnt es abspielen:
Dieser Anblick bot sich mir in den letzten Wochen ziemlich oft - so langsam geht mir das auf den Senkel... 

Gugga mr a mole   

"Fußball"... war sonst noch was drin?



Des Gschmier ko jo koi Sau läsa 

Was Neues habe ich nicht angefangen, aber hier findet Ihr meine Rezension zum neuen Buch von Petra Schier: "Körbchen mit Meerblick"



Ja horcha Se mol!

SWR3, "Narrentreiben"(Hubertus Hummel 4) von Alexander Rieckhoff und Stefan Ummenhofer, gelesen von Ulrich Blöcher, angefangen mit "Gefährlicher Erfolg" (Cherringham Teil 17) von Matthew Costello und Neil Richards, gelesen von Sabina Godec



I hann grad älle Händ voll z´do 

Die Woche begann ja mit dem geplanten Arztbesuch - mit meinen eingeschlafenen Fingern darf ich jetzt noch zum Neurologen und fürs Knie (Knorpelschaden) wurde eine "sexy" Bandage verschrieben...
Ein sehr lustiges Kaffeetrinken (mit nur EINEM Keks) fand in der Mitte der Woche statt (mit den Schwestern im Geiste) und einen Stammtisch bei einem Griechen in Herrenberg gab es auch.
Am Wochenende hatten wir ganz lieben Besuch, mit dem wir das Residenzschloss in Ludwigsburg unsicher gemacht haben. Vom Bahnhof zum Schloss trockenen Fußes, während der Führung Regen, danach wieder trocken, bis wir im Zug waren...Perfektes Timing... Heute haben wir dann den Töpfermarkt in Darmsheim besucht, wieder superschön :)






Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht und -gebacken
Grüner Spargel mit Kartoffeln und Fisch

Hackfleischpfanne mit Paprika, Zucchini und Zwiebeln
Ofengemüse mit Rosmarin und Kräuterquark (das war nicht so lecker und muss nicht noch einmal gemacht werden...)
Chili sin Carne (mit Soja Schnetzeln)
Rührei mit Pilzen

Auswärts
Souvlaki beim Griechen

Pizza Rucola beim Italiener



Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas 

Kaffee, Wasser, Weißwein, Sekt, Rosé



Sälbr denga machd gscheid   

Es gab in dieser Woche so einiges, worüber ich nachdenken musste, ich hatte viel Spaß und einigen Ärger, ich war sehr traurig und auch sehr wütend... Freud und Leid liegt wirklich oft sehr nah beieinander



Des freid mi saumässig  

Es gibt Freundschaften für die ich sehr dankbar bin :)




Des hodd me saumässig gfuchsd 

Oh, ich habe mich über Einiges geärgert... 



Darfs sonsch no äbbas sei?  

Ich hoffe, dass ich nächste Woche mal wieder ins Schwimmbad komme...



Des nemm i


nö, nix gekauft :D

Reihe oben: Hackpfanne, Kaffeetrinken, Stammtisch
Reihe mitte: Ofengemüse, Blumen vom Balkon, Sparschwein in Ludwigsburg
Reihe unten: Ludwigsburg, Warten auf die Führung durchs Schloss, Marktplatz in Ludwigsburg


Petra Schier - Körbchen mit Meerblick



Link führt zur Seite von Petra Schier

Cover Quelle: MIRA-Taschenbuchverlag


 Buchvorschautext - Quelle Seite von Petra Schier
"Eis, Sandburgen, Wattwanderungen – Melanie verbindet nur die schönsten Erinnerungen mit den Nordseeferien bei ihrer Tante. Trotzdem ist sie überrascht, dass diese ihr nach ihrem Tod ihren gesamten Besitz vermacht. Dazu gehören nicht nur das Haus und die Kunsthandlung, sondern auch der quirlige Welpe Schoki. Nun muss Melanie sich entscheiden: Will sie wirklich ihr vertrautes Leben zurücklassen, um für immer in diesem Küstennest leben? Einen Sommer will sie sich Zeit nehmen, diese Entscheidung zu treffen. Doch dabei haben der gut aussehende Nachlassverwalter Alex und das vierbeinige Temperamentsbündel auch ein Wörtchen mitzureden …"  

Viel Liebe, sympathische Menschen, ein süßer Hund und eine schöne Kulisse - das sind die Zutaten für diesen wundervollen Sommerroman. Genau die richtige Lektüre für einen entspannten Nachmittag im Liegestuhl!
Das war wieder einmal richtig unterhaltsam - mit einem zufriedenen Lächeln auf dem Gesicht habe ich am Ende dieses Buch zugeklappt. 
Im Mittelpunkt steht Melanie, deren Leben nur aus Arbeit besteht: Freizeit, Genuss, Freunde oder eine Beziehung spielen überhaupt keine Rolle. Dieses Leben wird allerdings mächtig auf den Kopf gestellt, denn ihre Tante, zu der Melanie sehr viele Jahre überhaupt keinen Kontakt mehr hatte, vererbt ihr Haus, Kunsthandlung und (das ist die absolute Krönung) einen Hund! Mit alldem will und kann Melanie nichts anfangen. Fest entschlossen, das Erbe auszuschlagen und möglichst schnell wieder in ihr normales Leben zurückzukehren, macht sie sich auf den Weg nach Lichterhaven...
Ich gestehe, ich mag Bücher mit Happy End und eigentlich ist einem schon am Anfang klar, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt. Das ist auch gar nicht schlimm, denn es ist wirklich ein Vergnügen, den Weg dahin mitzuverfolgen. Man ist schnell mitten im Geschehen, empfindet Sympathie für die Protagonisten, hat Spaß an den Gedanken des niedlichen Hundes und kann fast das Meer riechen - die Beschreibungen sind wie immer einfach nur liebenswert (ich möchte gerne meinen nächsten Urlaub in Lichterhaven buchen...)
Das Buch ist sehr romantisch, witzig, spannend und es gibt so einige prickelnde Szenen - eine perfekte Mischung für gute Unterhaltung. 


Taschenbuchausgabe
304 unterhaltsame Seiten
Mira Taschenbuchverlag 
ISBN: 9783956495625
Preis: 9,99€
auch als Ebook erhältlich

 

Sonntag, 12. Juni 2016

Immer wieder Sonntags KW 23

Am Dienstag musste unsere Familienkatze Snoopy eingeschläfert werden. Deshalb ist das Foto der Woche eine Collage, ein gaaanz winziger Auszug aus 15 Katzenjahren:


Gugga mr a mole   

"Soko", "Rosenheim Cops", im Kino "X-Men Apocalypse" (der war richtig richtig guuuut!),  ganz ganz viiiiel "Fußball"



Des Gschmier ko jo koi Sau läsa 

Ich durfte in dieser Woche ein ganz tolles Buch lesen. Petra Schier hat einen neuen Roman veröffentlicht "Körbchen mit Meerblick" - Rezension folgt :)
Und jetzt weiß ich auch, was ein Blurb ist - ich sollte nämlich einen für ihre Homepage schreiben... Wenn Ihr diesem Link folgt, dann findet Ihr ihn: Schier, Körbchen mit Meerblick



Ja horcha Se mol!

SWR3, "Provenzalische Intrige" von Sophie Bonnet, gelesen von dem tollen Götz Otto - das war klasse!!



I hann grad älle Händ voll z´do 

Marmelade habe ich gekocht (der Mann hat sich die Mischung Rhabarber-Banane gewünscht, außerdem Aprikose-Mango, Erdbeer-Rhabarber, Erdbeer-Aprikose), Eisteekonzentrat Erdbeer-Himbeer (sausüß, wird mit viiiiiel Wasser gemischt), ich war an einem der wenigen schönen Tage in Herrenberg mit einer lieben Freundin auf ein Eis verabredet, im Kino waren wir, einen Tag habe ich mit Hammerkopfschmerzen im Bett verbracht und einen Nachmittag konnten wir auf dem Balkon sitzen. Das Pieselnieselwetter haben wir zum rumgammeln und Guild Wars spielen genutzt...


Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht und -gebacken
Schnittchen auf selbstgebackenem Brot

Blumenkohlcurry (vegetarisch)
Kartoffelpüree mit Schlemmerfilet
Spargel mit Kartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise
Dinkelnudeln mit Bolognesesauce
Schupfnudelpfanne mit Kohlrabi, Kaiserschoten, Pilzen und Zwiebeln (vegetarisch)
"Spaghetti" aus Zucchini und Karotten, dazu eine vegane Linsenbolognese (plus ein bisschen Peccorino)
 


Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas 

Kaffee, Wasser, Weißwein, Sekt, Rosé


Sälbr denga machd gscheid   

Wir wussten ja, dass wir uns von Snoopy verabschieden müssen - aber dann war es doch sehr schwer. Ich bin meinen Töchtern und meinem Exmann sehr dankbar, dass sie bis zum Ende bei unserer Katze waren.


Des freid mi saumässig  

Freud und Leid liegen ja so oft beieinander. Am Montag hat unsere Große ihre Bachelorarbeit abgegeben *jippieh* - wieder ein großer Schritt getan! Ich freue mich für sie :)


Des hodd me saumässig gfuchsd 

Ich warte auf die Steuer und das schon soooo lange.... *grummel


Darfs sonsch no äbbas sei?  

Morgen habe ich einen Arzttermin - so langsam muss ich doch mal meine anderen Baustellen angehen....


Des nemm i

Einen Getränkebehälter mit einem Einsatz für Limetten oder anderes Obst und einem Zapfhahn - vielleicht kann ich so meinen Wasserkonsum etwas steigern...

Reihe oben: Herrenberg und der Getränkebehälter
Reihe mitte: Kinoooo, kühles Getränk, Marmeladen
Reihe unten: auf dem Balkon, einmal mit Buch, einmal mit Wein..., Schupfnudelpfanne

Sonntag, 5. Juni 2016

Immer wieder Sonntags KW 22

Mein Foto der Woche zeigt das Highlight dieser Woche - meine Freundin aus Wuppertal war mit ihrem Mann bei uns zu Besuch und das war soooooo schöööööön :)

Wir gucken da zwar gerade alle ein bisschen dösig, aber wir hatten richtig viel Spaß ;)



Gugga mr a mole   

"Soko", "Rosenheim Cops", "Sing meinen Song - das Tauschkonzert", "Let's Dance" und im Kino "Warcraft - The Beginning" (war echt gut!)



Des Gschmier ko jo koi Sau läsa 

öhm..... Nur Zeitschriften.... Im Moment lasse ich mir eher vorlesen....



Ja horcha Se mol!

SWR3, das Hörbuch "Brennender Midi" (Der dritte Provence-Krimi mit Capitaine Roger Blanc) von Cay Rademacher, wunderbar gelesen von Oliver Siebeck und angefangen mit "Provenzalische Intrige" von Sophie Bonnet, gelesen von dem tollen Götz Otto



I hann grad älle Händ voll z´do 

Auf dem Programm standen Marmelade kochen (eine ganz besondere, siehe unten), Ernährungsberatung (ich weiß ganz viel, muss es nur noch umsetzen...), Stammtisch (lustig und lecker), Spazierengehen (aufgrund des schlechten Wetters nur in unserer Siedlung), Besuch von Freunden (Bummel durch Herrenberg und viel viel Quatschen). 



Drei Bier send au a Vesper, ond dann hasch erschd no nix gesse

Selbstgekocht und -gebacken
Ofenkartoffeln mit Salat

Käseplatte - dazu gab es eingelegte Löwenzahnknospen und Minikürbisse (gefüllt mit Frischkäse)
Nudeln mit Pesto und Peccorino
Apfelkuchen Crumbleart
Erdbeerquark

Auswärts 
Tempurahähnchen mit Reis
Schweinemedaillons mit Champignonsauce und Spätzle 



Dr Deifl hengd koi Gleggle ans Weiglas 

Kaffee, Wasser, Weißwein, Sekt, Radler




Sälbr denga machd gscheid   

Das Leben kann so schnell vorbei sein - das wird mir immer wieder bewusst. Ich will mich über jeden Tag freuen, den ich zur Verfügung habe


Des freid mi saumässig  

Am Dienstag bekam meine Jüngste ihre Abiturergebnisse - sie hat es geschafft! Ich freue mich riesig für sie!
Seit 1996 mussten wir uns mit Schule befassen - haben langweilige und aufregende Elternabende besucht, für viele Schulfeste Kuchen gebacken und Salate gemacht, Kinder auf Klassenfahrten geschickt, Schulprojekte begleitet, Hunderte von Brötchen im Pausencafé geschmiert, die Schulbücherei betreut und Klassenausflüge mitgemacht. Ich habe über die verschiedenen Schule viele sympatische (und einige beknackte) Menschen kennengelernt und ich würde sagen, dass die Schulzeit nicht nur die Kinder geprägt hat.
Nun bin ich aber auch froh, dass es vorbei ist und ich hoffe, dass meinen Kindern auch viel Positives einfällt, wenn sie an diese Zeit zurückdenken.



Des hodd me saumässig gfuchsd 

Das Wetter war in dieser Woche echt übel - aber wenn ich die katastrophalen Zustände in vielen Teilen Deutschlands sehe, dann bin ich ganz still....




Darfs sonsch no äbbas sei?  

So viel ist nicht geplant, ich lasse mich überraschen - am Ende der Woche fängt die EM an, auf die ich mich echt freue. Ich hoffe, dass dort alles ruhig bleibt und es wirklich nur um den Sport geht


Des nemm i

Eine Fußmatte und einen Kaffeebecher...
Reihe oben: die besondere Marmelade, ein Sekt auf das bestandene Abitur, Wolken über Aidlingen
Reihe mitte: meine schwäbischen Sachen werden auch immer mehr ;)
Reihe unten: Bummel durch Herrenberg, Essen im Waldhorn in Aidlingen