Mittwoch, 7. Januar 2015

Martina Sahler - Das Hurenschiff












Martina Sahler - Das Hurenschiff










Buchvorschautext (Quelle: Knaur Verlagsseite, Link siehe oben):

"London im 18.Jahrhundert: Auf der berühmt-berüchtigten Lady Juliana, dem Segelschiff, das Straftäterinnen nach Australien bringt, treffen sie aufeinander: die zarte Claire, die unschuldig für einen Diebstahl büßen soll; die blutjunge Molly, die ein Verbrechen beobachtet hat und selbst verhaftet worden ist; die zupackende Rose und die bärbeißige Dorothy. Auf See müssen sich die Frauen in der brutalen und erbarmungslosen Männerwelt auf dem Schiff behaupten. Jack Barnes, der Steuermann, hat ein Auge auf Claire geworfen. Doch die junge Frau kann ihren Verlobten Henry nicht vergessen und hofft auf ein Wiedersehen …"


Im 18. Jahrhundert wurden die ersten englischen Kolonien in Australien gegründet - neben Sieldern wurden auch viele Sträflingen dorthin deportiert. Schon bei kleineren Verbrechen wurde diese Strafe verhängt. 1788 wurde auch ein reines Frauenschiff nach Australien geschickt, an Bord waren Verbrecherinnen, Huren und auch zu Unrecht verurteilte Frauen. Sie sollten mit den Männern, die schon in den Kolonien wohnten,  Familien gründen. Die Fahrt dauerte über ein Jahr, sie war extrem gefährlich und zum Alltag der Frauen an Bord gehörten Gewalt, Krankheiten und Hunger. Martina Sahler bettet in diese Kulisse eine mitreißende Geschichte, in deren Mittelpunkt gleich mehrere interessante Frauen stehen. Diese Frauen, so unterschiedlich sie auch sind, müssen lernen, miteinander auf engstem Raum auszukommen. Es ist eine Geschichte mit vielen dramatischen, traurigen und schrecklichen Ereignissen, aber es gibt auch schöne Momente mit wahrer Freundschaft, Vertrauen und Zuneigung.
Ich habe dieses Buch an einem Stück gelesen - es ist so spannend und lebendig geschrieben, dass ich sofort mittendrin war und mich nur schwer wieder von dem Buch lösen konnte. Den Figuren bin ich so nah gekommen, dass ich manchmal das Gefühl hatte, die Bewegungen des Schiffes zu spüren und den Geruch in der Nase zu haben. Bis zum Ende habe ich mitgefiebert und mitgelitten. Ich hätte gerne noch weiter gelesen...

Wer gerne unterhaltsame, spannende historische Romane liest, wird dieses Buch sehr mögen.


Taschenbuchausgabe
978-3-426-51383-5
336 empfehlenswerte Seiten
Knaur Verlag
Preis: 9,99€
Außerdem als Ebook erhältlich