Dienstag, 24. Juli 2012

Spionin wider Willen Teil 2 - Von Flöhen und Mäusen






Mila Roth - Von Flöhen und Mäusen 









Klappentext:
Aus einer Datenbank werden hochsensible Steuerdaten von Bankern und Politikern gestohlen. Rasch führen erste Spuren zu einem bekannten Rheinbacher Steuerberater. Doch dieser ist offiziell über jeden Verdacht erhaben. Das »Institut« steht vor einem Problem, denn die Ermittlungen geraten ins Stocken.

Dann stellt sich heraus, dass ausgerechnet Janna Berg, Zivilistin und Pflegemutter zweiter Kinder, Verbindungen zu der Zielperson hat. Obwohl es ihm alles andere als recht ist, muss Agent Markus Neumann sie überreden, dem Geheimdienst noch einmal zu helfen.
Janna stimmt zu, aber damit fangen die Probleme erst an …


Jaaaa, Janna Berg darf dem Geheimdienst wieder einmal helfen. Eigentlich hatte sie nicht damit gerechnet, dass es noch einmal zu einer Mitarbeit kommt, aber als es dann doch geschieht, lässt sie sich auf ein gefährliches Spiel ein. An ihrer Seite ist wieder Markus Berg, der sie immer wieder spüren lässt, dass er ihre Hilfe eigentlich nicht will... Aber (und wie sollte es auch anders sein) zusammen sind sie ein ausgezeichnetes Team und alles kommt zu einem guten Ende - doch bis dahin gibt so einige Wortgefechte zwischen den beiden und mehrere brenzlige Situationen zu meistern.

Wie schon im ersten Teil ist hier Mila Roth eine ausgewogene Mischung aus Action/Krimi, Romance und Humor gelungen - eine Mischung, die sehr gerne mag. Neben dem Fall gibt es auch wieder Einblicke in Jannas Familienleben, auch hier schafft es die Autorin wieder alle Charaktere lebendig darzustellen. Bei einigen bin ich gespannt, wie sie sich in den nächsten Teilen entwickeln!

Ich bin eine überzeugte "in-der-richtigen-Reihenfolge-Leserin", aber hier könnte man auch als "Quer-Einsteiger" zuerst den zweiten Teil lesen. Man kommt schnell in die Geschichte rein. Aber bei dem günstigen Preis kauft man sich eh am besten direkt beide Teile ;)

Die Serie gibt es als Ebook in vielen verschiedenen Formaten (das empfinde ich als sehr angenehm!) und als Taschenbuchausgabe (die soll Ende des Monats erscheinen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen