Mittwoch, 23. Februar 2011

Fertig gehört :)

Bisher habe ich gar keine Rezensionen für Hörbücher geschrieben, aber hier "muss" ich eine Ausnahme machen ;)









Was tut man, wenn einem das Herz gebrochen wurde? Richtig, man telefoniert mit der besten Freundin, isst Schokolade und suhlt sich wochenlang im Unglück. Dumm nur, dass Gwendolyn, Zeitreisende wider Willen, ihre Energie für ganz andere Dinge braucht: zum Überleben zum Beispiel. Denn die Fäden, die der zwielichtige Graf von Saint Germain in der Vergangenheit gesponnen hat, ziehen sich nun auch in der Gegenwart zu einem gefährlichen Netz zusammen. Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, müssen Gwendolyn und Gideon – Liebeskummer hin oder her – nicht nur auf einem rauschenden Ball im 18. Jahrhundert zusammen Menuett tanzen, sondern sich in jeder Zeit kopfüber ins Abenteuer stürzen... 

Smaragdgrün ist der dritte und damit leider der letzte Teil einer wunderschönen Trilogie von Kerstin Gier, die schon eine ganze Weile zu meinen Lieblingsautorinnen gehört. 
Ich habe das Hörbuch in ganz kleinen Häppchen genossen, damit ich länger was davon habe ;)
Die Trilogie über die Zeitreisende Gwendolyn ist für Jugendliche und Erwachsene, die eine humorvolle Geschichte suchen, Liebe und Humor inklusive. Außerdem finde ich die Sprache sehr schön. 
Das Hörbuch wird gelesen von Josefine Preuss, die den Figuren ihre Stimme leiht - besonders Xemerius ist mir ans Herz gewachsen :)


Es gibt 5 Buchwürmer, auch wenn es in diesem Falle eher "Ohrwürmer" sein müssten 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen